Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Über die Region hinaus

Karte Friedhöfe von google maps, Region Rheinebene, Metropolregion Rhein-Neckar.

„Wir sind auch über die Region hinaus für Sie tätig.“ Diese Antwort geben wir immer wieder auf die Frage von Angehörigen, wenn es darum geht auch außerhalb des Firmensitzes Trauerfälle zu betreuen. Wir stellen uns die Frage: Wo waren wir schon überall innerhalb Deutschlands?

Hintergrund

Es hält sich immer noch der Glaube, dass wir nur in der Gemeinde, in der wir unseren Firmensitz haben, für Angehörige tätig werden dürfen. Dies ist jedoch nicht richtig. Eine regionale Einschränkung zur Ausübung unserer Tätigkeiten gibt es nicht. Wir dürfen auch Angehörige außerhalb unserer unmittelbaren Region betreuen.

Natürlich haben wir, wie andere Berufskollegen auch, die meisten Aufträge um unsere Unternehmung herum. Doch wie verteilen sich die Aufträge in der Region und darüber hinaus?

Vorgehensweise

Um dies heraus zu finden haben wir unsere Datenbank ab dem Jahr 2000 bis 2020 befragt und uns alle Friedhöfe ausgeben lassen, auf denen wir mindestens einmal tätig waren.

Hiervon ausgeschlossen haben wir alle Beisetzungsorte außerhalb von Deutschland sowie Seebestattungen und Beisetzungsformen, die in Deutschland nicht zugelassen sind. Diese würden die Darstellung innerhalb der Karte sprengen und unübersichtlich werden.

Ergebnis

In den zwanzig Jahren hatten wir auch Beisetzungen in Spanien, Ungarn, Frankreich, Schweiz, Balearen, Polen, Serbien, Rumänien, Brasilien und Südafrika. Diese sind jedoch nur der Vollständigkeit halber angeführt. Der Schwerpunkt der Betrachtung liegt auf Deutschland und der Metropolregion Rhein-Neckar.

Zoomt man in die Karte hinein, konzentriert sich unsere Tätigkeit in der Region um Mannheim, Speyer, Neustadt, Bad Dürkheim und wieder zurück nach Ludwigshafen.

Es wäre anzunehmen, dass der Rhein als Grenzfluss zwischen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg geographisch unser Tätigkeitsgebiet beschneiden würde. Aus der Verteilung innerhalb der Karte geht dies jedoch nicht hervor. Die Annahme stimmt jedoch, nimmt man die Anzahl der Aufträge mit hinzu. Der Tätigkeitsschwerpunkt unseres Unternehmens liegt in der linksrheinischen Region der Rheinebene.

Weiterhin lässt sich feststellen, dass je weiter man sich vom Firmensitz weg bewegt, um so versprengter werden die Einträge in der Karte.

Erklärungen

Eine Häufung der Aufträge um den Firmensitz erklärt sich durch die Präsenz der Unternehmung als auch der Inhaber und Angestellten. Diese sind in der Region und vor Ort persönlich bekannt, in Vereinen vertreten, man kennt sich, hat sich schon auf dem Friedhof gesehen. Auch der gute Leumund und Empfehlungen tragen ihr Übriges hierzu bei.

Dies nimmt ab je weiter man sich vom Firmensitz entfernt, kann also nicht für die Einträge außerhalb der oben beschrieben Region herangezogen werden. Hierfür sind andere Faktoren verantwortlich.

Hauptsächlichen Einfluss für diese Einträge haben Sterbefälle, die sich innerhalb unserer Region ereignen, aber nicht in dieser beigesetzt werden. In diesen Fällen wickeln wir alles Erforderliche in unserer Region ab und schließen uns mit einem Kollegen vor Ort kurz. Dieser übernimmt am Beisetzungsort und steht dort den Angehörigen beispielsweise für die Organisation der Trauerfeier zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.