Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Einsegnung des Memoriam Garten Limburgerhof

Einsegnung Memoriam Garten Limburgerhof

Mit der Einsegnung des Memoriam Garten Limburgerhof am 29. Juli 2021 folgt die Gemeindeverwaltung dem allgemeinen Trend hin zu pflegefreien Gräbern, da diese keinen persönlichen Pflegeaufwand durch die Hinterbliebenen benötigen. Diesen Pflegeaufwand übernimmt für die Laufzeit des Grabes einer Gärtnerei.

Nachfolgend geben wir einen kurzen Einblick in die Möglichkeiten der Beisetzung sowie in den Ablauf des Tages in Limburgerhof. Allgemeine Ausführungen zu Memoriam Gärten finden Sie auf unserer Website unter Aktuelles.

Angebotene Grabstätten im Memoriam Garten Limburgerhof

Im Folgenden sind die zu erwerbenden Grabstätten angeführt:

  • Erdreihengräber / Urnenreihengräber (Nach der Ruhezeit ist kein Wiedererwerb möglich)
  • Urnengemeinschaftsgräber (siehe oben)
  • Partnergräber als
    • Erd-/Urnengrabstätte (1 Sarg, 1 Urne)
    • Erdgrabstätte (2 Särge nebeneinander)
    • Urnengrabstätte (2 Urnen nebeneinander)

Bei den Partnergräbern ist ein Wiedererwerb bis max. 20 Jahre nach der zweiten Beisetzung möglich. Hieraus ergibt sich, dass die im Memoriam Garten Limburgerhof angebotenen Gräber nicht über mehrere Generationen hinaus innerhalb der Familie weitergegeben werden können. Wenn der Wunsch der Hinterbliebenen ein Familiengrab sein sollte, muss auf eine andere Grabart ausgewichen werden. Eine entsprechende Auflistung finden Sie hier. Gerne beraten wie sie hierzu.

Preise und Produktinformationen

Nachfolgend das Informaionsblatt der Genossenschaft der Friedhofsgärtner in Rheinland-Pfalz eG.

Memoriam Garten Limburgerhof Infoblatt
Memoriam Garten Limburgerhof Infoblatt

Mit dem Abschluss des Grabvertrages muss der Friedhofsverwaltung ein Pflegevertrag mit der Genossenschaft vorgelegt werden. Während der Laufzeit des Grabes übernimmt diese dessen Pflege. Die entsprechenden Kosten können Sie nachfolgendem Bild entnehmen.

Memoriam Garten Limburgerhof Preisliste
Memoriam Garten Limburgerhof Preisliste

Die Bezahlung der Gärtnerei erfolgt über ein Treuhandkonto mittels Abschlagszahlungen. Das heißt, dass deren Leistung der Grabpflege nach erbrachter Arbeit anteilig beglichen wird. Abgesehen davon sind die weiteren Kosten für das Grab selbst an die Gemeindeverwaltung zu entrichten.

In der Friedhofsatzung der Gemeinde Limburgerhof können alle auf dem Friedhof zugelassenen Beisetzungsarten und ebenfalls die hierfür geltenden Vorschriften nachgelesen werden.

Einsegnung

Die Idee eines Memoriam Gartens in Limburgerhof nahm 2016 erste Züge an und wurde, nachdem im Jahr 2020 vom Gemeinderat beschlossen, am 29. Juli 2021 gesegnet. Als Fläche wurde ein Bereich im alten Friedhofsteil gewählt sodass dieses wieder an Attraktivität gewinnt.

Bei der Einsegnung waren sowohl der Bürgermeister Herr Poignee als auch Frau Kompa von der evangelischen Kirche sowie Frau Heiner von der katholischen Kirche anwesend. Weiterhin waren Mitglieder des Gemeinderates sowie Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung vor Ort, ebenso die federführenden Unternehmen Kullmann, vertreten durch Herrn Wenzel und Blumenhaus Kramer, vertreten durch Herrn Mistler.

Bilder des Tages

Ansprache des Bürgermeisters Herrn Andreas Poignée
Ansprache des Bürgermeisters Herrn Andreas Poignée
Segnung durch Pastoralreferentin Heiner und Pfarrerin Kompa
Segnung durch Pastoralreferentin Heiner und Pfarrerin Kompa
Erläuternde Worte durch Herrn Wenzel von der Firma Kullmann
Erläuternde Worte durch Herrn Wenzel von der Firma Kullmann
Stand der Firma Wächter Bestattungen
Stand der Firma Wächter Bestattungen
Besucher des Memoriam Garten Limburgerhof
Besucher des Memoriam Garten Limburgerhof
Besucher des Memoriam Garten Limburgerhof
Besucher des Memoriam Garten Limburgerhof
Interessenten wird das Überführungsfahrzeug gezeigt
Interessenten wird das Überführungsfahrzeug gezeigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.