Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Letzte Hilfe Kurs

Teilnahmebestätigung "Letzte Hilfe" Dagmar, Michael und Ferdinand Scherer

Der vom Hospiz Elias Bildungswerk gehaltene Letzte Hilfe Kurs vermittelte in 4 Unterrichtseinheiten die Inhalte:

  • Sterben als ein Teil des Lebens
  • Vorsorgen und entscheiden
  • Leiden lindern
  • Abschied nehmen

Anmeldung

Der Leser fragt sich vielleicht warum sich ein Bestatter zu einem Letzte Hilfe Kurs anmeldet.

Zum einen haben wir immer den Wunsch über den Tellerrand hinaus zu sehen und unseren Horizont zu erweitern. Zum anderen interessieren uns nicht nur Themen die unsere Arbeitsinhalte betreffen sondern diesen auch vor- und / oder nachgelagert sind.

Weiterhin ist auch der Bestatter vom Sterbeprozess und Tod seiner Angehörigen nicht ausgeschlossen. So besteht neben dem beruflichen auch ein privates Interesse zu diesem Themenkomplex. Denn das Wissen während des Sterbeprozesses das Richtige für seine(n) Nächste(n) zu tun gibt Sicherheit und Vertrauen.

Nachfolgend eine kurze Übersicht über die 4 Unterrichtseinheiten, die durch den authentischen Vortrag und die Fragen der Teilnehmer regen Zuspruch fanden.

Sterben als ein Teil des Lebens

In der ersten Einheit wird bspw. der Frage nachgegangen wann der Sterbeprozess beginnt. Ist dies nach der Befruchtung der Eizelle, der Geburt oder wenige Tage vor Todeseintritt?

Ebenso wird die Palliativversorgung als ineinandergreifende Glieder einer Kette dargestellt und der Frage nachgegangen, wann man sich um eine Betreuung oder einen Platz kümmern sollte und wer die Kosten hierfür übernimmt.

Vorsorgen und entscheiden

In diesem Block wird auf die verscheidenen Möglichkeiten der Vorsorge wie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung, etc. eingegangen. Ebenso wird auf Hilfsangebote sowie medizinische als auch ethische Entscheidungshilfen hingewiesen.

Die wichtigen Fragen am Lebensende sind:

  • Was ist mir am Lebensende wichtig?
  • Wer soll für mich entscheiden?
  • Wo und wie würde ich gerne sterben?
  • Wann hat das Leben für mich noch Sinn?

Leiden lindern

„Man stirbt nicht, weil man aufhört zu essen und zu trinken, sondern man hört auch zu essen und zu trinken weil man stirbt.“

Hände

Die Einheit gibt praktische Hilfestellungen in der Strategie der Umsorgung des Sterbenden, der Erhaltung der Lebensqualiät als auch der Leidenslinderung. Gleichfalls werden die diversen Erkennungsmerkmale des Sterbeprozesses besprochen.

Abschied nehmen

Im letzten Block werden die vielfältigen Möglichkeiten der Abschiednahme und die Bedeutung von Ritualen dargestellt. Hierbei steht unter anderem der Focus auf die Art und Weise der Trauer bei Kindern.

Empfehlung

Wer den Mut aufbringt sich mit seinem eigenen Tod auseinander zu setzen, in der Gewissheit lebt in nächster Zeit einen nahe stehenden Menschen zu verlieren oder einfach nur wissbegierig ist, dem kann der Letzte Hilfe Kurs nur empfohlen werden.

Einen erste Hilfe Kurs macht man, damit man im Fall der Fälle helfen kann. Beim Letzte Hilfe Kurs ist dies nicht anders.


Weitere Informationen zum Hospiz Elias Bildungswerk sowie dessen Kursangeboten sind hier zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.