Wächter Bestattungen – ein Familienunternehmen

Über uns


Slider

Wächter Bestattungen

Wächter Bestattungen ist das, was man heute mit Fug und Recht ein „Familienunternehmen“ nennen kann. 

Die Eheleute Dagmar und Michael Scherer haben das Unternehmen 2002 in dritter Generation von Dagmars Eltern übernommen. 

Die vierte Generation steht mit Ferdinand quasi in den Startlöchern. Allerdings gilt es erst noch, die Ausbildung zur Bestattungsfachkraft zu beenden und die Fortbildung zum Bestattermeister zu bestehen. 

Wächter Bestattungen ist inhabergeführt

Die „Doppelspitze“ der Eheleute in der Geschäftsführung gewährleistet den Angehörigen, immer persönlich mit der Chefin oder dem Chef zu tun zu haben. Diese Philosophie bedeutet direkten Kontakt ohne Kommunikationsverluste. 

Und weil die Geschäftsführer in Personalunion auch gleich die einzigen Gesellschafter sind, muss keinen fremden Eigentümern oder sogenannten „Shareholdern“ gedient werden.